Lebenslauf Dr. jur. Astrid Deusch

Rechtsanwältin (in Bürogemeinschaft)                                                  

Ausbildung

  • 1981-1984 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Konstanz
  • 1984 erstes Staatsexamen in Konstanz
  • 1986, Wahlstation in zwei Anwaltskanzleien in New Port Richey, Florida, USA
  • 1987 zweites juristisches Staatsexamen in Stuttgart
  • 1993 Promotion am Institut für Steuerrecht der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster

 

Berufliche Stationen

  • 1987 – 1991 Tätigkeit als Rechtsanwältin in Singen und Donaueschingen
  • seit 1991 Leiterin der Stabsstelle Bildung und Recht des Referats Arbeitnehmerpastoral in der Erzdiözese Freiburg
  • seit 2011 Tätigkeit als Rechtsanwältin in Konstanz im Nebenberuf

Lehrtätigkeit

  • Referententätigkeit im Arbeits-, Sozial-, Betriebsverfassungs-, Personalvetretungs- und kirchlichen Mitarbeitervertretungsrecht sowie im Sonn- und Feiertagsrecht
  • Fort- und Weiterbildung von Betriebs- und Personalrät/-innen, kirchlichen Mitarbeitervertreter/-innen sowie Vertrauenspersonen der schwerbehinderten Menschen
  • Sachverständigentätigkeit bei Anhörungen im Deutschen Bundestag
  • Sachverständigentätigkeit im Sachbereich gesellschaftliche Grundfragen beim Zentralkomitee der Deutschen Katholiken

Tätigkeitsschwerpunkte

  • staatliches und kirchliches Arbeitsrecht
  • Sozialrecht
  • Betriebsverfassungs- und Personalvertretungsrecht
  • kirchliches Mitarbeitervertretungsrecht
  • Recht der kirchlichen Kommission zur Regelung des Arbeitsvertrages
  • Arbeitszeit-, Sonn- und Feiertagsrecht
  • Vertretungstätigkeit vor innerkirchlichen Schlichtungsstellen

Veröffentlichungen

  • Die rechtlichen Grundlagen des Sonn- und Feiertagsschutzes in Baden-Württemberg, 2017
  • Verwaltungsvollstreckungsgesetz-Kommentar in Bader-Ronellenfitsch, Verwaltungsverfahrensgesetz, Verlag C.H. Beck, 2016
  • Kann Sonntagsarbeit Sünde sein ? – Arbeitsrecht im Betrieb 2013, Ausgabe 1, S.63
  • Beteiligung der Mitarbeitervertretung bei der Arbeitsgestaltung, Zeitschrift für Mitarbeitervertretungsrecht, 1998
  • Betriebsverfassungsgesetz  und Mitarbeitervertretungsrecht –  ein Vergleich, Bad Honnef, 1995
  • Die Besteuerung der Ehe und der nichtehelichen Lebensgemeinschaft im Steuerrecht, Dissertation, Münster 1993